Kontakt d Gnom Geburt das Geheimniss Vorstandschaft Mitglieder Termine Bilder Irish Gold Töpfl Bälle Impressum Webmaster d Gnom
Die Leprechaun´s ...  haben das Aussehen von alten Männern, schließlich sind sie etliche hundert Jahre alt, manche sogar tausend. Eigentlich sind die Leprechaun´s oftmals nur ca. 60 Zentimeter klein, aber mit den Jahren änderte sich das. Das Wort „Leprechaun“ ist eigentlich eine Abwandlung des gälischen Begriffes für kleiner Körper“. Ihre Hauptbeschäftigung ist das Schuhhandwerk, aber sie haben auch Freizeit, dann legen sie die Schürze ab und tun das, was alle in der 5. Jahreszeit gerne tun: ausgehen, Spass haben, etwas trinken, tanzen ... und und und. Die Leprechaun´s werden stets verfolgt, weil sie etwas sehr wertvolles besitzen. Sie haben einen großen Topf voller Gold. Da die Leprechaun´s mit ihrem Gold aber nichts anderes anzufangen wissen, als es weiterhin in den Töpfen zu horten, wüsste so manch anderer Narr eventuell einen besseren Verwendungszweck. Stets wenn jemand irgendwo einen Wald betritt, beginnt er um sich zu sehen und vor allem zu lauschen. Leprechaun´s verraten ihren Aufenthaltsort durch das zarte Kling- Klang der kleinen Hämmerchen, mit denen sie die Schuhe herstellen. Und wer dem Geräusch vorsichtig nachgeht und einen Leprechaun erblickt, bevor dieser ihn gesehen hat, kann ihn damit gefangen nehmen und dazu zwingen zum Schatz geführt zu werden. Das dauert aber auch seine Zeit, denn häufig liegen die Schätze am Ende von Regenbögen. Nun beginnt für den Goldhungrigen der schwierigere Teil, er darf den Leprechaun nicht eine Sekunde aus den Augen lassen. Da aber der Leprechaun stets allerlei Tricks auf Lager hat, gelingt ihm meist auch die Flucht und somit bleibt der Schatz wieder im Besitz des Leprechaun. Und da sie nicht gestorben sind, leben wir noch heute hier und dort. Eure Leprechaun´s aus Oberachern
Leprechaun´s Oberachern e. V.